Bei der Suche nach qualitativ aussagekräftigen Informationen kann man im Internet fündig werden. Oder auch nicht.

Bei Recherchearbeit fühlt man sich manchmal wie Mogli aus dem Dschungelbuch. Man springt von Seite zu Seite, von Sachtext zu Sachtext und verbraucht dabei viel Energie. Nicht immer findet man dabei das, was man eigentlich sucht und manchmal muss man die Recherchearbeit sogar abbrechen. Aus Frust, oder Überforderung. Oder weil man einfach nicht gefunden hat, was man sucht. Gerade wenn man Informationen aus einem Gebiet sucht, in dem man selber keine Fachkraft ist, kann die Bewertung, ob etwas aussagekräftig und verlässlich ist, schwierig werden. Dieses hin und her springen kann sehr anstrengend und zeitraubend sein. Deshalb wollen wir Dir gerne ein paar Seiten empfehlen, auf denen Du – zumindest zu den Themen Baubiologie, nachhaltiges Bauen und nachhaltiges Leben im Allgemeinen – gute Informationen findest, denn wir sind nicht die Einzigen, die aufklären wollen. Auch wenn Du bei uns ganz grundsätzlich schon mal richtig bist, gibt es noch mehr Akteure im Bereich des nachhaltigen Lebens, die wir gerne empfehlen.

Zu den Themen Baubiologie und individuelle Beratung

Wer sich im Allgemeinen für das Thema Baubiologie interessiert, warum es auch bei der Bewältigung der Klimakrise eine tragende Säule sein kann, findet auf der Seite des Instituts für Baubiologie und Nachhaltigkeit (IBN) eine Fülle an Informationen. Hier gibt es auch die Liste der Beratungsstellen und die Möglichkeit sich im Fernlehrgang einzuschreiben und selbst Baubiologe zu werden:

https://baubiologie.de/

Als Dachverband verbindet der Verband Baubiologie alle Interessierten und Fachkräfte aus der Branche. Hier kann man sich bei Expertenabenden zu allen Themen der Baubiologie qualitativ informieren und sich mit anderen Interessierten vernetzen, sowie Fachleute in ganz Deutschland finden:

https://www.verband-baubiologie.de/

Im Bereich Messtechnik ist der Verband deutscher Baubiologen der richtige Ansprechpartner. Hier findest Du Fachpersonal, die bei allen Fragestellungen zu Elektrosmog, Hochfrequenz, Schimmel und Schadstoffe Hilfestellung bieten können.

https://baubiologie.net/

Speziell bei den Themen Mobilfunk und Elektrosmog ist Diagnose Funk ein tiefschürfendes Informations- und Aufklärungsportal.

https://www.diagnose-funk.org/start

Zu den Themen nachhaltiges Bauen und Bauen im Allgemeinen

Weitgreifende Informationen über alle Themen am Bau, sowie detaillierte Erklärung von Fachbegriffen und technischen Details findest du bei Baunetzwissen:

https://www.baunetzwissen.de/

Bei Fragen zu nachhaltigem Bauen, wie es gehen kann, alle Beteiligten am Bau in einen holistischen Prozess mit einzubinden und welche Produkte schon große Schritte für die Klimaneutralität am Bau gehen, erfährst Du bei ecolearn:

https://www.ecolearn.de/default.aspx

Die Klimawende ist eine große Herausforderung. Sie ist nur zu schaffen, wenn alle in die selbe Richtung arbeiten. Gerade am Bau ist das Thema Klimaneutralität und Ressourcenschonung ein brisantes. Die Architects for future arbeiten an Aufklärung, politischem Wandel und Forschung. Hier kannst Du viel über das Thema nachhaltiges Bauen erfahren und auch im Kleinen für Dich neue Denkansätze finden. Ihr eigener Youtube-Kanal stellt Websinare zur Verfügung, die über alle Themen im nachhaltigen Bauen aufklären:

https://www.architects4future.de/

https://www.youtube.com/channel/UCyQYb3FhViI3RZSsHhD25_A

Wer den mutigen Schritt geht, sich aus den klassischen Wohnstrukturen zu verabschieden und autarker zu leben, kann dies in einem Tinyhouse tun. Unabhängige Beratung, wie das geht und wie es vor allem baubiologisch und ökologisch geht, bietet Dir tilia Tinyhaus Beratung:

https://www.tilia-tinyhaus-beratung.de/

Zu dem Thema nachhaltiges Leben im Allgemeinen

Das Umweltbundesamt stellt viele Tipps für Haushalt und Alltag zur Verfügung, wo Du lernen kannst, wie Nachhaltigkeit in einfach auch für Dich geht:

https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag

Mündigkeit ist ein hohes Gut. Diese kann aber nur durch klare Informationen entstehen, wenn jeder Bürger weiß, worüber er entscheidet. Was er also kauft, womit er sich umgibt und welche Dienste er nutzt. Die Verbraucherzentrale klärt über solche Grundlagen deutlich auf und bietet Hilfestellung bei Entscheidungsprozessen:

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt

Informationen zu nachhaltigem Leben, nachhaltigen Produkten und Neuigkeiten, welche Hersteller und Produkte andere Wege einschlagen findest Du auf Utopia:

https://utopia.de/haushalt-wohnen/

Wenn Du überlegst, dass es doch mit weniger Plastik gehen muss, nachhaltiger im Alltag und weniger Ressourcenverbrauch möglich sein muss, ohne dass Du Dein Leben komplett auf links drehen musst, dann bietet Dir Kerstin Meyer als Nachhaltigkeitscoach viele Tipps und Handlungsanweisungen, wie das gehen kann:

https://www.laboratorium-nachhaltigkeit.de/nachhaltigkeitscoach-kerstin-mayer/

Diese Seiten sind sicher nicht alle, die es zu nachhaltigen und gesunden Themen zu nennen gilt, daher freuen wir uns, wenn Du uns mitteilst, welche Seiten Du noch kennst, auf denen wir unseren Horizont erweitern dürfen.

Wer schreibt?

Foto von Marlene Korff, Innenarchitektin und Baubiologin (IBN)

Marlene ist Innenarchitektin und Baubiologin IBN und seit vielen Jahren in der Sanierung von kleineren und größeren Objekten unterwegs. In all Ihren Projekten hat sie einen gemeinsamen Nenner gefunden: Menschen wollen Ihre Räume so individuell gestalten, wie sich selbst und entwickeln Beziehungen zu ihnen. Marlene lebt in München und arbeitet im südlichen Raum Nürnbergs. Mehr über Marlene

Diesen Beitrag teilen:

Mehr zu diesem Thema:

Wer schreibt?

Foto von Marlene Korff, Innenarchitektin und Baubiologin (IBN)

Marlene ist Innenarchitektin und Baubiologin IBN und seit vielen Jahren in der Sanierung von kleineren und größeren Objekten unterwegs. In all Ihren Projekten hat sie einen gemeinsamen Nenner gefunden: Menschen wollen Ihre Räume so individuell gestalten, wie sich selbst und entwickeln Beziehungen zu ihnen. Marlene lebt in München und arbeitet im südlichen Raum Nürnbergs. Mehr über Marlene